Welche Agenda läuft hier?

Nachdem ich persönlich eine Verschwörungstheoretikerin der ersten Stunde bin, war mir klar, was geplant ist von Seiten der „Dunkelmächte“. Natürlich wusste ich nicht, wie genau es ablaufen soll, die Bevölkerungsreduzierung und all die tollen Dinge für die es eine Agenda gibt. Als ich vor 8 Jahren zum Human Design System kam wurde ich in die kosmische Agenda eingeweiht, die mir die Zeitqualität zeigte, in der wir aktuell leben.

Pluto und Tor 61

Heute war der Tag, der Tage quasi, wo Pluto endgültig (seit 2018 dort aktiv) von Tor 61 zu Tor 60 wechselte. Das bedeutet, dass in diesen vergangenen Jahren global die Möglichkeit vorhanden war, die Wahrheit zu wissen. Eine Wahrheit, die angedockt ist an die Bewusstheit für universelle Prinzipien. Die erste Linie von Tor 61 beschreibt es sehr deutlich mit Okkultes Wissen. Wissen also, das verborgen und nicht sichtbar auf der Welt vorhanden ist. Pluto hat der Welt die Zeitqualität gebracht, in der verborgenes Wissen sichtbar gemacht werden konnte.

Welche Agenda läuft hier? Na die von Pluto natürlich!

Die Auswirkungen von Pluto können durch Ereignisse in der Gesellschaft wahrgenommen werden. Tor 61: ein Beispiel ist die Entstehung einer Sondersendung von Sommer diesen Jahres bis heute von AUF1.TV. In einem kleinen Video beschreibt Stefan Magnet sehr anschaulich, was er am kommenden Samstag in dieser Sondersendung veröffentlichen wird. Die Möglichkeit die Wahrheit zu wissen, die nicht sichtbar in der Welt ist, wird dadurch nochmal mehr sichtbar für die Menschen, die bisher den Gesamtzusammenhang noch nicht gewusst haben. Die Bewusstheit für universelle Prinzipien liegt mir am Herzen, aus diesem Grund hab ich diesen heutigen besonderen Tag für den Artikel genutzt.

Welche Agenda läuft hier? Na die von Pluto natürlich!

Das vierte Viertel

Wir und alle Planeten des Sonnensystems so wie die Mondknoten bewegen uns ja in einem Rad (ich vereinfache an der Stelle jetzt). Dieses Rad ist in vier Vierteln aufgeteilt mit je 16 Toren. Diese jeweiligen Viertel haben eine Agenda der Bewusstseinserweiterung, wenn man das so sagen mag. Es sind sehr lange Zeitabschnitte in denen das alles geschieht. Es ist nicht einfach, sich davon ein Bild zu machen, aber ist man erstmal richtig eingetaucht in die Wissenschaft des Design Systems, wird es nach und nach transparenter. Für die meisten Menschen ist es ohnehin erstmal wichtig sich selbst gemäß ihrem Design kennen und lieben zu lernen.

Pluto geistert in dem Viertel der Mutation seit ca. 1989 umher und hat erst die inaktive Mutation und danach seit ca. 2006 die aktive Phase der Mutation auf die Erde gebracht.

Mutation wird durch das höhere Prinzip (dem Programm), in Gang gesetzt und ist nicht Menschengemacht. Einige der „Dunkelmächte“ leben allerdings in dem vermeintlichen Bewusstsein (egoistischer Wille), sich über das schöpferische Programm hinweg setzen zu können.

Sie waren sich mit ihrer Agenda siegessicher, wie ein kleines Filmchen aus dem Jahr 1986 zeigt. https://www.youtube.com/watch?v=iCrXccv-AHs

Welche Agenda läuft hier? Na die von Pluto natürlich!

Pluto und Tor 60

Der weitere Weg von Pluto läuft ab heute und dann abschließend bis Ende 2025 durch Tor 60. Das wird er das nächste Mal in ca. 250 Jahren tun. Vor 250 Jahren hat er es auch getan, da wurden die USA in die Welt gebracht. Wie gesagt, das Thema das Pluto bringt ist für die Welt wahrnehmbar und sichtbar. Die USA hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1776 zur Weltpolizei aufgeschwungen. 

Tor 60 ist der Ort in der Körpergrafik, über den der Persönlichkeitskristall die Form (den Körper) verlässt. Der Designkristall verbindet sich wieder mit dem Magnetischen Monopol, der Körper als Fahrzeug wird nicht mehr benötigt und zerfällt. Das ist die Beschränkung, die wir alle haben ab dem Moment der Geburt. Der Körper ist unsere Beschränkung und ab der Geburt auf dem Weg zur Vergänglichkeit. Die Reise zwischen diesen beiden Punkten gestalten wir aus HDS Sicht über Strategie und Autorität.

Welche Agenda läuft hier? Na die von jedem Einzelnen von uns. Bedauerlicherweise ist es halt nur ein kleiner Prozentsatz von Menschen, die das Design System kennen und es persönlich anwenden.

Das Thema das Pluto bringt, an dem kommt keiner vorbei. Wie vor ca. 250 Jahren, als die USA in die Welt kam. An der USA ist seitdem weltweit gesehen auch nichts vorbei gekommen, das Thema war in der Welt.

Tor 60 beinhaltet (weil der P-Kristall darüber die Form verlässt) die gesamte genetische InFORMation des Menschen. Die Evolution wird voranschreiten und die genetische InFORMation des Menschen ist abgeschlossen. Die „Dunkelmächte“ hätten wohl gerne, das ihnen das in die Karten spielt, weil sie gerne Gott spielen und Einfluss auf die nächste Spezie (Form) hätten, die ab Anfang 2027 in der Welt inkarnieren wird.

Welche Agenda läuft hier? Na die von Pluto natürlich!

Gott spielen kann nicht gutgehen, es ist ein globales Thema und bringt die Beschränkung. Da sind auch die „Gott-Schauspieler“ davon betroffen.

Neptun und Pluto

Neptun wurde 1846 und Pluto 1931 entdeckt. Man sieht schon, es geht in diesem Zyklus der Planung Schlag auf Schlag. Uranus wurde 1781 in das Bewusstsein der Menschen geschoben. Alles was im Sonnensystem von der Sonne weg “vorher“ kommt ist altbekannt. Saturn, Jupiter, Mars ect. waren bereits in den antiken Kulturen feste Größen am Himmelszelt. Mit und durch ihren Lauf wurde das Leben auf der Erde gestaltet.

Welche Agenda läuft hier? Sind die Antiken Herrscher im neuen Gewand auf der Erde inkarniert, um das Weltengeschehen erneut nach dem alten strategischen, disziplinierten Vorgehen von Saturn  auszurichten? Der Lauf der Dinge ist nicht aufzuhalten und wir allesamt mittendrin.

Das nächste Jahr wird auf alle Fälle eine Seefahrt wie damals in der Antike, wenn es Seegang gab und man gerade, wie Odysseus zum Beispiel, vom Trojanischen Krieg Richtung Heimat nach Ithaka unterwegs war und die Fahrt dann doch etwas länger dauerte.

Neptun in Tor 36 (seine Umlaufbahn ist sehr konkret mit der von Pluto verbandelt) wird die Krise bringen und selbst den illuminierten Kreisen die Verfinsterung des Lichts bringen.

Brigitte Berchtold

Brigitte Berchtold

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: