Ursache und Wirkung

Das Ursache-Wirkung Prinzip im Leben ist oft nicht auf den ersten Blick erkennbar. Das liegt daran, dass Ursache und Wirkung zeitlich so weit auseinander liegen, dass der menschliche Verstand keinen Zusammenhang der Ereignisse erkennen kann. Alles was einem im Leben jedoch passiert, ist die Wirkung, die Auswirkung auf eine vom Menschen selbst gesetzte Ursache.

Es ist wie in der Natur mit der Aussaat und der Ernte. Wird ein Sonnenblumensamen ausgesät, wird die Erde an dieser Stelle eine Sonnenblume hervorbringen. Ursache – Wirkung! Es ist von größter Bedeutung für die eigene Weiterentwicklung dieses Prinzip von Ursache und Wirkung zu verstehen und zu verinnerlichen, damit die Ereignisse im Leben und deren Hintergrund besser erkannt werden können. Lassen Sie sich ein, auf diese magischen Erkenntnisse…

Ganzheitliche Betrachtung

Der Volksmund sagt „Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es zurück“. Einfache Botschaften, die jeder als Gebrauchsanweisung für das Leben nutzen kann. Im Fall des  Wiederhalls, eines Echos  ist das Prinzip Ursache-Wirkung klar und eindeutig wahrnehmbar. Was aber, wenn die (Aus)Wirkung auf eine Ursache nicht so eindeutig vor einem liegt?

Die Handelsblatt-Redakteurin Anja Müller schreibt in einem Ihrer Artikel über Burn-out „Tatsächlich liegen die Ursachen psychischer Probleme gar nicht immer nur im Unternehmen. Auch kranke Kinder, pflegebedürftige Eltern oder Wochenendbeziehungen kommen als Ursache oder Katalysator in Betracht für Burn-out.“  Es scheint also so, müsste unser aller Leben einer ganzheitlichen Betrachtung standhalten und in den verschiedenen Lebensbereichen ausgemistet und eine neue Ordnung etabliert werden.

Besonders im gesundheitlichen Bereich lohnt es sich Ursachenforschung zu betreiben, bringt uns doch das Erkennen der Ursache in vielen Fällen die Gesundheit wieder zurück. Krankheit ist lediglich ein Symptom, die (Aus) Wirkung  einer  viel tiefer liegende Sache.  Dieser Röntgenblick auf sein eigenes Leben kann erst einmal unangenehm erscheinen,  rentiert sich aber. Ziel ist es, ein Leben in allen Lebensbereichen ganzheitlich,  in vollständiger „Wahrhaftigkeit“ zu leben, denn nur das macht dauerhaft glücklich und gesund.

Leben = Nebel

Fängt ein Mensch mit der Ursachenforschung an, wird er schnell feststellen, der Nebel lichtet sich. Das wahre Geheimnis des Lebens offenbart sich ihm. Es ist kein Zufall, dass in der deutschen  Sprache Nebel rückwärts gelesen Leben heißt! Der Blick auf die bereits zurück gelegte Lebenszeit mit dem Wissen über das Prinzip von Ursache und Wirkung kann sehr befreiend sein. Kommt man/frau nämlich auf die Schlüsselmomente der eigenen Vergangenheit, dorthin, wo die Aussaat nicht die gewünschten Ergebnisse, die gewünschte Ernte gebracht hat, dann kann entsprechende Feinjustierung für die Zukunft, für die zukünftige Ernte vorgenommen werden. Dieses bewusste Arbeiten mit sich selbst hat etwas magisches, Sie werden sehen!

Magie ist die Lenkung natürlicher Energien, um notwendige
Veränderungen herbeizuführen.
Scott Curringham

Sollte also jemand Symptome von Burn-out haben, kann das Prinzip von Ursache – Wirkung und der Blick auf die verschiedenen Lebensbereiche eine echte Hilfe sein. Schauen Sie genau hin;  leben Sie in der Überzeugung, dass Leben Aufopferung bedeutet, – man macht das halt einfach so, weil es von einem erwartet wird.  Sind Sie Bittsteller oder Empörter, dann kann es passieren, dass Sie völlig willenlos im Strom der Ereignisse umher getrieben werden. Oder sind Sie eher der Kämpfer, der es gelernt hat gegen die Strömung anzukämpfen? Wo genau wurde von Ihnen die Ursache zu Ihrem Verhalten gelegt, ausgesät?

Magische Kräfte entwickeln

Dinge im  Leben bewusst mit magischen Kräften zu lenken ist schon eine tolle Vorstellung, finden Sie nicht auch? Einfach ist es allerdings  nicht, weil es die absolute Eigenverantwortung voraussetzt. Und alles beginnt wie immer bei den Kleinigkeiten des Alltags!

Gehen Sie nur mit Schal aus dem Haus, wenn es die entsprechenden Außentemperaturen hat, um sich keine Erkältung zu holen? Schließen Sie sofort jedes Fenster, damit Sie sich nicht durch den Zug einen steifen Nacken holen? Trinken Sie nur ein, auf besondere Art und Weise bearbeitetes Wasser, weil Sie sich dadurch sicher und gesund fühlen? Können Sie es ohne einen Kontrollanruf bei Ihrem Partner im Büro nicht aushalten? Tun Sie immer alles dafür, dass sich Ihr Gegenüber nur ja nicht verletzt vorkommt? Führen Sie bestimmte Dinge im Schilde, wenn Sie ein auf den ersten Blick belangloses Gespräch mit Ihrer Arbeitskollegin anfangen?

Überlegen Sie selbst, welche (Aus)Wirkung die oben beschriebenen Umstände haben könnten. Eine saftige Erkältung, weil der Schal vergessen wurde, oder ein wieder mal steifer Nacken, weil bei der Besprechung im Büro das Fenster wieder gekippt war…

Erkennt der Mensch diese Kleinigkeiten des Alltags in seiner Tiefe, dann ist man nach und nach auch in der Lage die Ursache für seine gesamten Lebensumstände zu erkennen und es wird sich an der Stelle, wo man es wünscht Veränderung ergeben, eine  neue (Aus)Wirkung  der ausgesäten Ursache tritt in Erscheinung.

 

Brigitte Berchtold

Brigitte Berchtold

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: