Innenwelt – Außenwelt

Wer kennt sie nicht, die Lippenbekenntnisse von so manch einem Zeitgenossen,  der das Blaue vom Himmel verspricht und nichts davon einhält. Passen die Aussagen, die Worte eines Menschen nicht zu seinen wahren inneren Motiven, kommt es einem so vor, als wäre alles nur Schall und Rauch, was dieser Mensch so von sich gibt. Jeder hatte in seinem Leben schon einmal eine solche Begegnung! Und manchmal waren wir selbst es vielleicht sogar, der seinen Mitmenschen ebenfalls so vorkam.

Selbstbeobachtung ist unerlässlich

Das alles passiert, wenn die Innenwelt und die Außenwelt eines Menschen nicht abgestimmt, nicht harmonisch sind. Verfolgt jemand ein Handlungsmuster, dass ihm selbst vielleicht gar nicht bekannt ist, das er irgendwo aufgeschnappt hat, wird ihn dieses unterbewusste Handlungsmuster dennoch immer wieder in ähnliche Situationen manövrieren und er wird ähnlich handeln.

Kultivieren Sie Ihre Handlungsweisen, Ihre Verhaltensweisen indem Sie sich ständig beobachten. Das ist der wesentliche Teil der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Es mag anfangs etwas anstrengend sein, weil es einem auffordert ständig präsent, ständig im eigenen Gewahrsam zu sein, sitzt die Vorgehensweise aber erst einmal, dann kann im Leben nicht mehr all zuviel schief gehen. Das hört sich im ersten Moment etwas hochtrabend an, ist aber so!

Damit dieses Sprüchlein keinerlei Grundlage mehr hat:

„Es gibt immer 2 Antworten, eine die sich gut anhört und eine Tatsächliche“

Die äußere Welt

In der äußeren Welt kann alles mit Geld in Ordnung gebracht werden. Das ist das Hauptunterscheidungsmerkmal gegenüber der inneren Welt.  Die innere Schwingung kann man nicht kaufen, nicht erfinden. Im Außen kann man sehr wohl so tun als ob, zählen tut jedoch nur das tatsächliche innere Geschehen. Nur wenn die innere Schwingung real ist, funktioniert das Gesetz der Anziehung, so wie sich der Mensch es wünscht.

Aus diesem Grund ist es auch sehr leicht zu überprüfen, ob die innere Schwingung tatsächlich „real“ ist. Haben Sie schon die äußeren Umstände in ihrem Leben, die sie gerne hätten? Wenn ja, dann Gratulation, die innere Schwingung ist sehr „real“ und es darf weiter kräftig „geschwungen“ werden, für noch mehr zweckmäßige und sinnvolle Dinge sich noch dazu manifestieren sollen.

Der Körper fungiert ebenfalls, als zuverlässiger Gratmesser, wie weit die innere und äußere Harmonie schon hergestellt ist bei einem Menschen.

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.

Christian Morgenstern

Nichts und niemand kann Ihnen etwas tun, kann in Ihr Leben treten, ohne Ihre innere Erlaubnis zu besitzen. Je intensiver sich ein Mensch darüber bewusst wird, umso besser wird seine Realitätsgestaltung. Denn Selbsterkenntnis steht in direktem Zusammenhang mit Realitätssteuerung.

Die innere Welt

Die innere Schwingung muss sauber, muss in Ordnung sein. Aus diesem Grund sollte das Leben auch ein Wechsel von Ruhe und Erlebnis sein – gespannt und entspannt quasi, dass die Innenwelt immer wieder überprüft und nachjustiert werden kann, sollte es nötig sein. Ist jemand im Dauerfreizeitstress funktioniert diese Arbeit an sich selbst nicht. Die Innenwelt bleibt weitgehend chaotisch und der Mensch glaubt in der Außenwelt irgendwann, irgendwas zu finden, was ihm ein glückliches Leben beschert. Das ist eine Fehlannahme!

Wechseln Sie aus diesem Grund die Perspektive. Gehen davon aus, dass das Leben die größte Möglichkeit ist, um Selbstrealisation zu erfahren, die größte Möglichkeit ist, um Liebe zu erfahren und die größte Möglichkeit ist,  Befreiung zu erfahren. Wer will schon aus dieser Perspektive heraus noch Freizeitstress haben? Der Schwerpunkt wird sich eher verlagern auf die Innenwelt und deren konstruktiver Veränderung und Feinabstimmung.

Wie bist du und deine Aufgabe gedacht von der Schöpfung? Dieses Wissen hat die größtmögliche Wirksamkeit. Dieses Wissen hat eine Unmittelbarkeit an die Erinnerung an das wahre Wesen in dir.

Wollen Sie mehr darüber erfahren? Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Sie!

 

Brigitte Berchtold

Brigitte Berchtold

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: