Herbst 2021 – wo der Absicht Taten folgen

Es gibt nicht nur eine Zeit, innerhalb derer die Jahreszeiten ablaufen. Es gibt auch eine Zeitqualität, innerhalb derer gewisse Dinge geschehen können, sichtbar werden und Veränderung bringen. So ein Zeitfenster für eine Richtungsänderung gibt es ab Anfang September bis in den Januar 2022 hinein. Die Richtung, die global eingeschlagen wird, ist eine Richtung, wo der Absicht Taten folgen müssen. Das kann sich auf der persönlichen Ebene selbstverständlich genauso auswirken, wie auf der Weltenbühne.

Die Mondknoten

Die Mondknoten sind grundsätzlich formuliert die Schnittpunkte der Mondbahn mit der Ekliptikebene. Der aufsteigende Mondknoten ist derjenige, bei dem der Mond von der südlichen auf die nördliche Seite der Ekliptik wechselt.  Der absteigende Mondknoten ist derjenige, bei dem der Mond von der nördlichen auf die südliche Seite wechselt. Mehr nachzulesen darüber u.a. bei Wikipedia.

Die Mondknoten haben also etwas mit Bewegung zu tun. Es ist die Bewegung des einzelnen Menschen, genauso wie der globalen Weltbevölkerung innerhalb Zeit und Raum. Es ist von einem Zeitfenster die Rede, welches gut 5 Monate eben diese Zeitqualität zur Verfügung stellt. Die Information, um welche Art von Zeitqualität es sich handelt können wir mit Hilfe der logischen Formel des Human Design Systems erkennen.

Kanal 20/34

Der Kanal des Charisma, ein Design wo der Absicht Taten folgen müssen heißt der Originaltext im Rave I-Ging. Es ist die Handlungsverbindung vom Sakralzentrum hinauf zur Kehle, um etwas in die Welt zu bringen. Das sagt jetzt einem nicht HDS Kundigen erst einmal nicht besonders viel.

Wir können aber davon ausgehen, dass wir alle diese Richtungsänderung der Mondknoten in diesen vor uns liegenden Monaten bemerken werden. Es kommt sehr selten vor, dass die neu hereinkommende Richtung der Mondknoten einen ganzen Kanal zur Verfügung stellt, da es überhaupt nur an drei Stellen im Rad (Rad der Evolution) möglich ist.

Es ist DER Kanal der Manifestierenden Generatoren in der Welt. Die direkte Möglichkeit sich etwas im Außen zu erschaffen, was einem entspricht. Wo der Absicht Taten folgen müssen. Der einzelne Mensch mit Kanal 20/34 ist aufgrund des geringen Bewusstseins über sich selbst, eher damit beschäftigt sich kopflos (unbewusst) in alle möglichen Aktivitäten hinein zu stürzen. Es ist dann wie beim Schaukeln auf einem Schaukelstuhl wo man immer noch auf dem gleichen Fleck ist, wenn man mit der Aktivität fertig ist.

Tor 34, welches dieser Kanal beinhaltet ist das kraftvollste Tor in einer Körpergrafik und hat auch etwas mit Gewalt zu tun, mit gewaltsamen Reaktionen. In dem vor uns liegenden Zeitfenster kann es auch Absichten für Gewalt geben, auf die Taten folgen müssen.

Es ist also sehr von Vorteil zu wissen, welches Zeitfenster vor uns liegt, noch dazu, weil es ein längerer Zeitraum ist und die aktuelle Situation auf der Welt ohnehin sehr angespannt ist.

Ohne das Bewusstsein und Verbundenheit mit der eigenen Lebenskraft, kann diese antreibende Energie die die Mondknoten mit sich bringen nämlich auch eine Art Besessenheit manifestieren. Diese Energie kann spontan ausbrechen wie eine Schnellschussanlage und damit beschäftigt sein der eigenen Absicht Taten folgen zu lassen. Das geht oftmals  ordentlich schief.

September 2021 – Januar 2022

Das Human Design System ist keine Glaskugel und ein HD-kundiger Mensch kein Hellseher. In fünf Monaten kann weltweit natürlich sehr viel passieren, was eine neue individuelle Richtung bringt.

Grenzen wir die Ereignisse der nächsten Monate daher erst einmal ein und bleiben in Deutschland. Hier ist Ende September die Wahl der neuen Regierung. Kommt durch die Mondknotenkonstellation 20/34 eine individuelle neue Richtung in dieses Thema hinein? Werden die alteingesessenen großen kollektiven Parteien abgewählt? Möglich ist es. Das Zeitfenster wäre dazu recht geeignet.

Innerhalb Deutschlands gibt es auch eine sehr interessante Aktion, wo der Absicht Taten folgen könnten. Ein Bündnis zur Abwahl des bayrischen Landtags wurde bereits vor einigen Monaten ins Leben gerufen. Jetzt wurde der Aktion Leben eingehaucht, indem dieser Antrag im Juni offiziell eingereicht wurde. Jeder Bürger in Bayern kann sich in der zweiten Oktoberhälfte daran beteiligen kann, dass die Aktion erfolgreich abgeschlossen wird. Wo der Absicht Taten folgen.

Das sind nur zwei Beispiele wie es kraftvoll in eine neue Richtung gehen kann. Das würde die Qualität von Kanal 20/34 „etwas im außen kraftvoll erschaffen“ schon recht gut treffen. Wenn man erst überlegt, was diese beiden Ereignisse im nächsten Quartal an allen Ecken und Enden für Auswirkungen haben würden, die weit über dieses vierte Quartal hinausgehen. 

Die Qualität der individuellen Ausrichtung in Kanal 20/34 bekommen wir ab dem Jahr 2027 ohnehin als globale Hintergrundmusik bereit gestellt, also können wir uns die nächsten Monate schon mal damit anfreunden.

 

Brigitte Berchtold

Brigitte Berchtold

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: